INK OF YAM

 

Beschreibung

Ein Knall. Stille. Sirenen. Fensterscheiben wackeln, doch die Nadel sticht weiter Tinte unter die Haut. Ink of Yam erzählt Geschichten aus einem der ältesten Tattoo-Studios in Jerusalem.
Dort kommen die unterschiedlichsten Menschen zusammen und lassen sich tätowieren. Während Motive auf der Haut entstehen wie die Jungfrau Maria, ein Küchenmesser oder der Davidstern erzählen verschiedene Kunden über ihr Leben.

DE 2017, R: Tom Fröhlich, Dokumentarfilm, L: 75 min., FSK: ab 6

Trailer

Tickets
Hier gibt’s Tickets für „INK OF YAM OMU“.

Und so geht’s:

1. Datum wählen und auf „Tickets“ klicken
2. Ticketanzahl wählen und auf „Reservieren“ oder „Kaufen“ klicken
3. E-Mail-Adresse eingeben, AGB akzeptieren und auf „Tickets reservieren“ oder „Tickets kaufen“ klicken

Bei der Reservierung online und beim Kauf von Tickets an der Abendkasse fallen keine Gebühren an.
Für den direkten Online-Kauf von Tickets erhebt unser Service-Provider eine Vorverkaufsgebühr i.H.v. 10% des Ticket-Preises.
Reservierte Karten bitte bis spätestens 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Kinokasse abholen.