SUBWAY + BARRES – URBANOPHIL

FSK:
Spieldauer: 104 Min.

Beschreibung

80er, Punk und Pariser U-Bahn – eine ungewöhnliche Mischung, ist doch die Métro wegen ihrer strahlend weiß gekachelten Tonnendecken und der Jugendstilornamentik eher unter dem Stichwort der Nostalgie im globalen Gedächtnis verankert. Doch der urkomische Kurzfilm „Barres“ (Luc Moullet, 1984) und der rasante Spielfilm „Subway“ von Luc Besson (1985) zeugen in ihrer 1980er Jahre Ästhetik davon, dass die Métro mehr ist als hübsche Verkehrsarchitektur.

Kurzfilm: Barres, Luc Moullet, 1984, 14 min / Spielfilm: Subway, Luc Besson, 1986, 104 min

Eintritt frei.

Der Filmabend findet statt im Rahmen der Tagung „Underground Architecture Revisited“ (20.–23.02.2019, Berlinische Galerie – Museum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, Alte Jakobstraße 124-126, Berlin) und wird organisiert von urbanophil – Netzwerk für urbane Kultur e.V..

Trailer

Tickets
Hier gibt’s Tickets für „SUBWAY OMU“.

Und so geht’s:

1. Datum wählen und auf „Tickets“ klicken
2. Ticketanzahl wählen und auf „Reservieren“ oder „Kaufen“ klicken
3. E-Mail-Adresse eingeben, AGB akzeptieren und auf „Tickets reservieren“ oder „Tickets kaufen“ klicken

Bei der Reservierung online und beim Kauf von Tickets an der Abendkasse fallen keine Gebühren an.
Für den direkten Online-Kauf von Tickets erhebt unser Service-Provider eine Vorverkaufsgebühr i.H.v. 10% des Ticket-Preises.
Reservierte Karten bitte bis spätestens 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Kinokasse abholen.