EO

EO von Jerzy Skolimowski, der zusammen mit ACHT BERGE den diesjährigen Preis der Jury beim Cannes Filmfestival gewann, handelt von einem Esel.

Dieser Esel durchlebt stumm und störrisch, wie Esel eben sind, verschiedene Besitzverhältnisse: Zirkus, Streichelzoo, Tierarzt, Gestüt, Schlachthaus, um nur die naheliegendsten Erfahrungen eines Nutztiers zu nennen. EO ist eine Hommage an Robert Bressons eigentümlichen Film AU HASARD BALTHASAR von 1966; auch dieser dreht sich um einen Esel als passiven Akteur, der gerade durch diese Passivität die ihn umgebenden Menschen als neurotisch, brutal und durchgehend absurd entlarvt

PL 2022, R: Jerzy Skolimowski, D: Esel, L: 88 Min, FSK 12

Hier gibt’s Tickets für „EO“.