Kiezkultur: KROKO (2004)

Weddinger Filmperle: Kroko
Sie ist das blonde Gift der Hinterhöfe, die Femme Fatale der Weddinger Seitenstraße. Coolness hängt schwer auf ihren Augenlidern: Kroko.
„Beeindruckendes Spielfilmdebüt mit genauem Blick für sozialdramatische Verhältnisse und situativ komische Begebenheiten.“ (Berliner Zeitung)
DE 2004, R: Sylke Enders, D: Franziska Jünger, Alexander Lange, Hinnerk Schönemann, Danilo Bauer u.a.; L: 92 min., FSK: ab 12.

Trailer

http://www.kroko-der-film.de/

Tickets
Hier gibt’s Tickets für „KROKO“.

Und so geht’s:

1. Datum wählen und auf „Tickets“ klicken
2. Ticketanzahl wählen und auf „Reservieren“ oder „Kaufen“ klicken
3. E-Mail-Adresse eingeben, AGB akzeptieren und auf „Tickets reservieren“ oder „Tickets kaufen“ klicken

Bei der Reservierung online und beim Kauf von Tickets an der Abendkasse fallen keine Gebühren an.
Für den direkten Online-Kauf von Tickets erhebt unser Service-Provider eine Vorverkaufsgebühr i.H.v. 10% des Ticket-Preises.
Reservierte Karten bitte bis spätestens 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Kinokasse abholen.