WEDDING (1989) – DER WEDDING-KULTFILM!

Seit 2019 ist WEDDING ein Dauerbrenner bei uns im Kino. Zu vielen Vorstellungen konnten wir dabei einen der Hauptdarsteller, Harald Kempe, der im Film den charmanten Sulle“ Sulawski verkörpert, begrüßen, und mit ihm aus dem Nähkästchen über die Entstehung des Films plaudern. Mit Bestürzung haben wir nun vom Tod Harald Kempes erfahren. Umso mehr möchten wir diesen Film weiter bei uns im Kino zeigen, auch als Zeichen der Trauer um den Verlust dieses Menschen.

Susanne, Markus und „Sulle“ Sulawski gehörten mit sechzehn zur gleichen Clique im Arbeiterviertel Wedding. Seit Jahren haben sie sich nicht mehr gesehen. Nun treffen sie sich zufällig in ihrem alten Versteck, einer Lagerhalle bei der Berliner Mauer wieder. Alle sind vor ihren geplatzten Lebensträumen davongelaufen, tun aber zunächst so, als seien sie mit ihrem Leben zufrieden. Doch je länger der gemeinsame Streifzug durch den Wedding dauert, desto mehr Wahrheiten kommen ans Licht.

Als einer der letzten Filme vor dem Fall der Mauer im Westen gedreht, zeigt uns WEDDING ganz nebenbei das Berlin, im Besonderen den Wedding, von 1989.

DE 1989, R: Heiko Schier, D: Heino Ferch, Angela Schmid-Burgk, Harald Kempe, Roger Hübner u.a., L: 87 min., FSK: ab 16

Trailer

Tickets
Hier gibt’s Tickets für „WEDDING (1989)“.

Und so geht’s:

1. Datum wählen und auf „Tickets“ klicken
2. Ticketanzahl wählen und auf „Reservieren“ oder „Kaufen“ klicken
3. E-Mail-Adresse eingeben, AGB akzeptieren und auf „Tickets reservieren“ oder „Tickets kaufen“ klicken

Bei der Reservierung online und beim Kauf von Tickets an der Abendkasse fallen keine Gebühren an.
Für den direkten Online-Kauf von Tickets erhebt unser Service-Provider eine Vorverkaufsgebühr i.H.v. 10% des Ticket-Preises.
Reservierte Karten bitte bis spätestens 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Kinokasse abholen.